„Der Nebel“ – Kings beste Kurzgeschichte auf DVD

Die Verfilmungen von Stephen Kings Geschichten schwanken stark in ihrer Qualität. Dies mag an der Unfähigkeit mancher Regisseure liegen, die Tiefe seiner Werke zu erfassen. Zum anderen sind nicht alle Geschichten des Amerikaners für die große Leinwand geeignet. Auch King selbst ist nicht immer zufrieden mit den Versionen der Filmemacher. Kubricks Version von „Shining“ missfiel ihm sogar so sehr, dass er das Drehbuch für eine neue Fassung schrieb. Als er in den 80er Jahren die Lizenzen seiner Kurzgeschichten für einen symbolischen Wert von einem Dollar veräußerte, griff ein Mann zu, der sich zuerst mit anderen Verfilmungen von Kings Stoffen einen Namen machte. Frank Darabont bannte Filme wie „Die Verurteilten“ und “ The Green Mile“ auf Zelluloid und machte sich nun daran die Geschichte „The Mist/Der Nebel“ zu verfilmen.

(mehr …)

Advertisements
Published in: on Mai 26, 2008 at Montag, Mai 26, 2008  Comments (6)  
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

„Steamboy“ – Steampunk vom Akira-Macher

Katsuhiro Otomo ist bekannt als Mangaka (Zeichner von Mangas) und Regisseur des Anime/Mangaklassikers „Akira“. Mit „Steamboy“ lieferte er im Jahre 2003 einen Kinofilm, der durch die Mischung von Computergrafiken und berauschenden Zeichentrickbildern besticht…

(mehr …)

„Firefly“ – Wilder Westen im Weltall

Wenn mir jemand erzählt, daß er gerne Käse mit Marmelade isst oder seine Gurken in Nutella dippt, dann halte ich das schon für eine gewagte Mischung. Auch der Macher der Erfolgsserie „Buffy“, Joss Whedon, scheint gerne zu mixen, was nicht zusammen zu passen scheint. In seiner, in Deutschland leider unbekannten, Serie „Firefly“ mischt er Science Fiction mit Western. Was zunächst ähnlich unvereinbar klingt wie Marmelade mit Käse, ist auf den zweiten Blick eine Serie mit Witz und Potential…

(mehr …)

Published in: on April 17, 2008 at Donnerstag, April 17, 2008  Comments (10)  
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Macht des Fandoms

Ihr kennt das bestimmt auch. Ihr habt grade eine neue Lieblingsband gefunden und erfahrt eine Woche später, daß sie ihr letztes Konzert in eurer Stadt gegeben und sich dann aufgelöst haben. Oder ihr verfolgt eine Comicserie, freut euch wie verrückt auf die letzte Ausgabe und hört dann vom Comichändler eures Vertrauens: „Der Verlag hat dichtgemacht; der letzte Teil wir nie erscheinen!“.

So läuft es auch manchmal mit den Lieblingsserien….

(mehr …)

Science-Fiction-Autoren, Filme und Hollywood

„Blade Runner“, „Minority Report“, „Total Recall“, „Solaris“, „A Scanner Darkly“, „Dark Star“, „2001:Odyssee im Weltraum“, „I, Robot“, „Johnny Mnemonic“, „Krieg der Welten“…

…alles Ideen von berühmten Sci-Fi Autoren, die von Hollywood verfilmt wurden.

Science-Fiction scheint gut bei der Masse anzukommen, allerdings eher in Filmform. Bücher dieses Genres findet man in Buchhandlungen meist in einem kleinen Schrank neben dem großen Fantasyregal. Frodo, Harry Potter und Co. haben magischen Welten und grauenhaften Monstern zu einem erneuten Boom verholfen und auf dieser Welle schwimmen auch viele Studios gerne mit… (mehr …)